Wollen sie die perfekte Matratze finden?

Hallo, mein Name ist Steffen. Seit 2011 beschäftige ich mich durch meine Selbständigkeit mit der Thematik rund um Matratzen. Auf SteffenStoye.de halte ich fest was ich den letzten sechs Jahren darüber gelernt habe.

Die Beliebtesten: Kaltschaummatratzen

Die richtige Kaltschaummatratze macht jeden Tag besser. Der hier vorgestellte Matratzentyp ist bei den Käufern der Beliebteste. Kaltschaum ist günstig, absolut leise, und hält warm. Er ist für verstellbare Lattenroste geeignet, braucht jedoch einen kleinen Lattenabstand von maximal drei bis vier Zentimetern. Kaltschaummatratzen Bestenlisten ansehen »

Federkernmatratzen

Auf einer Federkernmatratze schläft man einfach gut. Sie ist der Klassiker, der durch seinen günstigen Preis einer der meistverkauften Matratzentypen ist. Diese Matratze hält kühl und frisch, sie braucht jedoch einen geraden Lattenrost. Federkernmatratzen Bestenlisten ansehen »

Latexmatratzen

Auf einer Latexmatratze können sie die Batterien wieder so richtig aufladen. Diese Seite beschäftigt sich mit dieser eher seltenen Matratze, die ähnlich wie Kaltschaum ist. Sie ist besonders für Allergiker interessant. Latexmatratzen Bestenlisten ansehen »

Viskoelastische Matratzen

Das Besondere bei viskoelastischen Matratzen ist dass sie sich an die Körperform anpassen und nur sehr langsam in ihre Ausgangsform zurückkehren. Man nennt das verwendete Material deswegen auch Memory-Foam, also Erinnerungsschaum. Um die Durchlüftung zu verbessern werden oft noch andere Schaumstoffe verwendet. Viskoelastische Matratzen Bestenlisten ansehen »

Schaumstoffmatratzen

Es gibt unterschiedliche Schaumstoffmatratzen (oft auch Komfortschaummatratzen genannt). Es handelt sich dabei um einen Sammelbegriff. Oft wird Polyurethan, abgekürzt „PUR“ oder „PU“, verwendet. Den größten Anteil haben aber die Kaltschaummatratzen, für die es deswegen eine eigene Rubrik gibt. Schaumstoff ist sehr leicht und relativ günstig. Geeignet ist er für eher leichtere Personen. Schaumstoffmatratzen Bestenlisten ansehen »

Babymatratzen und Kindermatratzen

Man braucht sie zwar nur für ein paar Jahre, trotzdem sollte man eine Babymatratze (bzw. Kindermatratze) mit Bedacht wählen. Immerhin wird ihr Kind darauf jeden Tag zehn Stunden oder mehr verbringen. Alternativ kommen auch Kaltschaummatratzen mit dem Härtegrad 1 infrage. Babymatratzen und Kindermatratzen Bestenlisten ansehen »

Klappmatratzen

Wenn man Platz einsparen möchte, dann kann eine Klappmatratze (bzw. Faltmatratze) ziemlich nützlich sein. Man kann sie als Notbett, Gästebett, Schlafsessel, oder Schlafsofa verwenden. Oft besteht sie aus drei bis vier zusammenklappbaren Teilen. Einige haben dazu einen höheren Kopfbereich. Klappmatratzen Bestenliste ansehen »

Günstige Matratzen

Manchmal reicht einem eine sehr günstige Matratze. Sei es als Übergangsmatratze, für das Gästebett, oder den Wohnwagen. Oder weil man generell sehr genügsam ist. Aber wie unterscheidet man zwischen einer guten günstigen Matratze und einer einfach nur billigen Matratze? Die folgenden Tabellen geben Aufschluss und enthalten Matratzen unter 100 Euro. Günstige Matratzen Bestenlisten ansehen »

Mehr Klarheit vor dem Kauf: Die Wahl der besten Matratze

Es gibt in den Herstellerangaben einige Begriffe die selten erklärt werden. Auch wird in vielen Texten von einer gewissen Vorkenntnis ausgegangen. Dies soll in diesen Artikeln nachgeholt werden. Neben den Erklärungen zu den Eigenschaften der Matratzen wird auch auf Kundenrezensionen zurück gegriffen. So wird sichergestellt dass die Beschreibungen der Hersteller nicht an der Realität vorbei gehen.

Die Herstellerangaben sowie Käufererfahrungen aus den Artikeln kommen von Amazon, da dort der größte Pool an Informationen zu den einzelnen Matratzen zur Verfügung steht. Auch wird dorthin auf die entsprechenden Produkte verlinkt, da die Preise dort in der Regel sehr kundenfreundlich sind. Neben den günstigen Preisen ist der größte Onlinehändler der Welt auch für seinen Kundenservice bekannt. Gerade bei Matratzen kann das bei eventuellem Nichtgefallen sehr nützlich sein.

Die gewonnen Informationen aus den Herstellerangaben und den Kundenrezensionen werden objektiv ausgewertet. Schöngerede und Marketingfloskeln aus den Verkaufstexten werden ignoriert. Fremdwörter werden erklärt. Auf Unklarheiten wird aufmerksam gemacht. So soll ein möglichst kompletter Überblick geschaffen werden.

Fehlinformationen aus den Kundenmeinungen werden berichtigt. Auf falsche Handhabung mancher Benutzer wird hingewiesen. Dies Alles soll dazu beitragen, mithilfe der Artikel bessere Kaufentscheidungen zu fällen und die Lebensdauer des Wunschbettes zu verlängern. Im Ratgeber stöbern »